Executive Roundtable “Aviation 2035”
14 March 2019

Wie wird sich die Wettbewerbslandschaft in der Luftfahrt verändern?

Bis 2035 werden sich die Luftfahrtindustrie und die Luftverkehrswirtschaft mehr verändern als in den ersten 80 Jahren ihrer Entwicklung. Bereits 3 strategische Phasen sind durchlaufen:

  • Die Phase der Monopole (bis in die 1980er)
  • Die Phase des kontinentalen Wettbewerbs (bis Mitte der 2000er)
  • Die Phase der “Hyper-competition”, die sich derzeit auf ihrem Höhepunkt befindet

Demnächst wird die 4. Phase “Hyper-cooperation” beginnen, dafür sehen wir bereits die ersten Anzeichen. Und bis 2035 werden sich die Geschäfts- und Betriebsmodelle nochmals fundamental verändert haben. Die wesentlichen Treiber sind Nachfrageentwicklung, technologische Erneuerungen sowie Regulierungen.

  • Was sind potenzielle Szenarien für die 5. strategische Phase in 2035?
  • Was sind mögliche Cluster und Beteiligte entlang der Wertschöpfungskette?
  • Wie werden sich Umsatz und Gewinn auf die einzelnen Beteiligten auswirken?
  • Wie werden sich die wesentlichen Treiber verhalten?

Wir haben am 14. März in unserem Frankfurter Büro unsere aktuelle Studie Aviation 2035 vorgestellt und gemeinsam mit führenden Vertretern der betroffenen Segmente eine Diskussion geführt, wie sie die Entwicklung einschätzen und was erfolgreiche Strategien sein können.

Was sind die Key Takeaways aus unserer Sicht?

  • Wir sind in einer Umbruchsituation, die die ganze Wertschöpfungskette Aviation betrifft: Die Globalisierung und die stetig wachsende Luftfahrt wird sich größtenteils positiv auf ihre Player auswirken. Alle Positionen in der Wertschöpfungskette sind von diesem Wandel betroffen. Daher sind alle Player gut beraten, sich mit dem Wandel zu beschäftigen.
  • Teamwork im Ökosystem: Wir müssen in Zukunft „Freund und Feind“ anders definieren. Durch zukünftige Rollenverschiebungen, neue (heute noch unbekannte) Player und Veränderungen der Marktbedingungen, werden wir gezwungen sein, mehr über den Tellerrand zu schauen, um lohnende Partnerschaften zu identifizieren und erfolgreiche Entscheidungen zu treffen.
  • Strategische Weitsicht als kritische Disziplin: Unsere Studie behandelt 135 Trends, welche aus unserer Sicht maßgeblich für die Entwicklung der Luftfahrt sind. Die Auswirkungen auf den Einzelnen lassen sich jedoch nicht verallgemeinern! Tatsächlich werden wir – Sie – alle gefordert sein, diese Trends nicht nur zu kennen, sondern auch deren Einfluss zu verstehen und ggf. nach weiteren maßgeblichen Entwicklungen zu suchen. Diejenigen, die diese Disziplin beherrschen, werden in der Lage sein, Veränderung zu meistern und die Zukunft der Luftfahrt aktiv mitzugestalten.

Die Diskussion wird fortgesetzt!