Arthur D. LittleArthur D. Little

Publikationen / Studien

Digitale Signaturen

Digitale Signaturen

Auf dem Weg zu einem digitalen Europa

Lösungen für digitale Signaturen ersetzen schnell papier-basierte Unterschriften und haben das Potenzial, signatur-bezogene Prozesse zu dominieren. Die hauptsächlichen Vorzüge dieser Technologie schließen eine gesteigerte Effizienz, geringere Kosten und höhere Kundenzufriedenheit ein.

Prozesse, die noch immer eine handgeschriebene Unterschrift benötigen, verzögern die Wirtschaftlichkeit, steigern die Komplexität durch Archivierung und belasten die Umwelt durch die Nutzung von Papier. Unternehmen neigen aus diesen Gründen verstärkt dazu, sich mit digitalen Unterschriften zu befassen. Die Finanzbranche hat sich als erste der Entwicklung und Anwendung von Lösungen für Digitale Signaturen zugewendet. Andere, wie etwa Telekommunikation, Handel, Versorgung, Notariate oder das Gesundheitswesen, werden schnell folgen, weil die Vorzüge dieser neuen Technologie – insbesondere höhere Effizienz, geringere Kosten und größere Kundenzufriedenheit - nicht auf bestimmte Branchen limitiert sind. Obwohl Lösungen für Digitale Signaturen klare Vorteile bieten, müssen sie dennoch einige Herausforderungen bewältigen. Dazu gehören die Anpassung der bestehenden Systeme und Prozesse an die neue Technologie, Bedenken hinsichtlich der Akzeptanz durch Geschäftspartner und die vermeintlich hohen Kosten.

Dieser Report basiert auf einer Befragung von 50 Marktexperten in Europa durch Arthur D. Little sowie einer umfassenden begleitenden Marktanalyse. Der Bericht beinhaltet einen Überblick über die Technologie der Digitalen Signatur, das gegenwärtige und zukünftige Marktpotential sowie die Vorteile und Herausforderungen, die damit verbunden sind. Verschiedene Beispiele für praktische Anwendungen der Digitalen Signatur werden vorgestellt.

Datum: Juni 2015

Datei herunterladen: 20150608_ADL_DigitalSignatures_german.pdf (.PDF, 418 Kb)

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »

« zurück