Arthur D. LittleArthur D. Little

Publikationen / Studien

Future of Television

Future of Television

Das Ende des Fernsehens in seiner bisherigen Form

In der aktuellen Studie „TV 3.0 – Die Zukunft des Fernsehens“ hat Arthur D. Little die neusten Erkenntnisse aus aktuellen Projekten mit internationalen Medien-, Internet- und Telekom-Unternehmen zusammengefasst.

Die Studie erscheint zu einem entscheidenden Zeitpunkt, denn die Medienunternehmen stehen derzeit vor dramatischen Veränderungen: Die Nutzung des traditionellen TV stagniert bzw. ist in einigen Ländern bereits rückläufig. Im Gegensatz dazu steht Internet-TV vor dem Durchbruch. Erobert das Web die Wohnzimmer oder übernehmen umgekehrt die TV-Sender mit Ihrem verstärkten Engagement im Internet die Regie?

Fest steht: Der Konsument der Zukunft wird nicht mehr nur über den klassischen TV-Bildschirm fernsehen, sondern zunehmend auch über den PC und mobile Geräte. Und er wird parallel mehrere Medien nutzen.

Was bedeuten diese einschneidenden Veränderungen für die TV-Sender? Welche Chancen bieten sich Telekom- und Internet-Anbietern? Antworten auf diese Fragen finden Sie in der Studie „TV 3.0 – Die Zukunft des Fernsehens“. 

Bei Interesse an dem vollständigen Report kontaktieren Sie bitte Ansgar Schlautmann oder Dr. Karim Taga.

Datum: November 2009

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »

« zurück